more from Compost Records

Dark Days Exit

by Felix Laband

supported by
/
  • Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

     €6.53 EUR  or more

     

  • Record/Vinyl

    A1 “Crooked Breath”
    A2 “Dirty Nightgown”
    A3 “Whistling In Tongues” Vinyl Edit
    A4 “Black Shoes” Alternative Version

    B1 “Miss Teardrop”
    B2 “Sleeping Household”
    B3 “Radio Right Now”
    B4 “Underneath The Skin” excl. on Vinyl

    Includes unlimited streaming of Dark Days Exit via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 2 days
    7 remaining

     €17 EUR or more

     

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
08:09
8.
05:45
9.
10.
10:35

about

"Dark Days Exit" bereichert mit der künstlichen Intelligenz und Sensitivität von Electronica, Indie Pop, Folk, Post Rock und old school Ambience mit warmen Jazz Elementen, und erinnert auch ein wenig an französische Filmsoundtracks. Genau hinhören! Mit seinen feinen ausgetüftelten Electronica und erhabenen moody Electro Klängen ist dieses Album etwas ganz Besonderes! "Like Liquid LSD" laut Rage / ZA. Es nähert sich zum einen den Welten von Stereolab, Notwist, Console, Plaid und Konsorten, begeistert aber zum anderen auch die old school Compost Gemeinde. Viele vergleichen das Laband Album mit A Forest Mighty Black, Taran oder den alten Kruder & Dorfmeister Releases. In der Tat ein wenig von allem, aber eigenständig genug, jetzt schon als herausragender Release von 2005 zu glänzen. Peter Kruder und Richard Dorfmeister haben das Album seit der ersten Note geliebt und uns Top Quotes beschert. Der Künstler wird in Südafrika als Star gefeiert, ein cooler und sehr inspirierter Typ, dessen letzte beide Alben auf African Dope Records veröffentlicht wurden.

credits

released February 12, 2015

tags

license

all rights reserved

feeds

feeds for this album, this artist

about

Felix Laband Cape Town, South Africa

contact / help

Contact Felix Laband

Streaming and
Download help

Redeem code